DSC_0315_edited.jpg
Tina Imhof
med. Masseurin mit eidg. Fachausweis EFA
Dipl. Lymphdrainage /KPE Therapeutin 
 

 

Manuelle LYMPHDRAINAGE
und komplexe physikalische Entstauung

sich aufgehoben fühlen....

HERZLICH 
WILLKOMMEN 

DSC_8431.JPG

Wurde bei Ihnen vielleicht bereits vor Jahren, die Diagnose eines Lymphödems gestellt, oder sie haben eine Krebsoperation überstanden bei der Lymphknoten entfernt wurden?

Die manuelle Lymphdrainage und die komplexe physikalische Entstauung KPE ist ein unerlässlicher Pfeiler in der Behandlung Ihres Ödems. 

Durch meine jahrelange Erfahrung als med. Masseurin mit eidgenössischem Fachausweis und verschiedenen Weiterbildungen und Hospitationen in Fachkliniken für Lymphologie, sind Sie bei mir in den besten Händen.

 

"Gelassenheit in dem was wir nicht ändern können und den Mut, Dinge zu ändern die man ändern kann."

- Lao Tzu 

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme. Am besten erreichen Sie mich per Email.

Herzlich,

Tina Imhof

 
DSC_0346_edited.jpg
MANUELLE LYMPHDRAINAGE
DIE KOMPLEXE PHYSIKALISCHE ENTSTAUUNG

Die manuelle Lymphdrainage wird zur Behandlung von Ödemen eingesetzt.

Ödem bedeutet Schwellung infolge Ansammlung von wässriger Flüssigkeit im Gewebe. Das Fliessgleichgewicht zwischen An- und Abtransport im Bindegewebe ist gestört.
Manuelle Lymphdrainage ist eine Massageform mit vorwiegend leichten Griffen welche die Lymphgefässe durch einen feinen mechanischen Reiz zu vermehrter Aktivität anregen soll.

Zur komplexen physikalischen Entstauungstherapie  KPE gehört neben der manuellen Lymphdrainage  die Hautpflege, eine angepasste Kompressionstherapie sowie – je nach Schweregrad des Ödems– eine spezielle Gymnastik sowie Verhaltensregeln und Tipps für den Alltag des Ödempatienten.

Die Therapie des Lympödems ist aufwändig. Es handelt sich um eine Langzeittherapie, und je früher und konsequenter behandelt wird umso geringer wird im Verlaufe des Lebens die Beeinträchtigung durch das Lymphödem sein.

KOMPRESSIONSBEHANDLUNG
OEDEMGYMNASTIK

Im Anschluss an die manuelle Lymphdrainage wird die betroffene Extremität mit einer speziellen Kompressionsbandage satt eingebunden. Diese Bandage verhindert ein sofortiges Wiederauffüllen des Gewebes mit Wasser und unterstützt den Lymphabfluss während der Bewegung. Zur Verbesserung der Kompressionswirkung werden an den besonders problematischen Stellen zusätzlich Einlagen angebracht.

Nach erreichen der Abschwellung wird ein Kompressionsstrumpf angepasst, welcher für den Alltag viel handlicher ist als die Bandage. Ein Kompressionsstrumpf sollte dann lebenslang getragen werden, um das Lymphgefässsystem zu unterstützen und den Therapieerfolg zu behandeln

Eine angepasste Ödemgymnastik ist wichtig und gehört ebenso zur komplexen physikalischen Entstauung.

Durch gezielte Bewegungen der Muskulatur wird die Muskelpumpe aktiviert und gleichzeitig der Rückfluss der Lymphe verbessert.

KONTAKT

Tina Imhof

med. Masseurin EFA

Therapeutin für man. Lymphdrainage und KPE

Hofwiesstrasse 7

CH-5420 Ehrendingen

 

Tel: 056 222 78 87

info@therapie-massage.ch

  • Facebook

Success! Message received.